Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Asylbewerber randaliert im Landratsamt
Region Polizeiticker Asylbewerber randaliert im Landratsamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 01.05.2018
Die Polizei musste einen randalierenden Asylbewerber bändigen. Quelle: MarkusBeck - Fotolia
Anzeige
Kamenz

Im Landratsamt hat am Montagvormittag ein 38-jähriger Asylbewerber so sehr randaliert, dass er von der Polizei gebändigt werden musste. Der Mann hatte sich darüber erregt, dass er kein Geld ausgezahlt bekam. Er machte seinem Unmut darüber lautstark Luft. Der Aufforderung, die Behörde zu verlassen, kam er nicht nach. Als Polizeibeamte nachhelfen wollten, wehrte sich der Asylbewerber und verletzte sich leicht. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er wollte mit dem Fahrrad aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße abbiegen. Der zehnjährige Junge wurde von einem Auto erfasst und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

01.05.2018

Die Einbrecher kamen über das Dach in einen Supermarkt in Pirna-Copitz. Dort suchten sie die Bäckerei-Filiale heim und brachen den Panzerschrank auf.

01.05.2018
Polizeiticker Bundespolizei in Berggießhübel - Schleusungen im Stundentakt

Auf der Autobahn 17 und in Grenznähe zu Tschechien geht es hoch her. Illegale Ausländer, gefälschte Ausweise und ein Fahrer, der seit elf Jahren keinen Führerschein mehr hat. Die Bilanz eines Wochenendes.

02.05.2018
Anzeige