Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Amokdrohung per Mail am Stollberger Gymnasium - Polizei durchsucht Schule

Amokdrohung per Mail am Stollberger Gymnasium - Polizei durchsucht Schule

Nach einer Amoklauf-Drohung per E-Mail an einen Lehrer ist am Montag an einem Stollberger Gymnasium der Unterricht komplett abgesagt worden. Dies habe die Schulleitung vorsorglich entschieden, teilte die Polizei am Montag in Chemnitz mit.

Voriger Artikel
55-Jähriger Fußgänger bei Stolpen tödlich verunglückt
Nächster Artikel
Radfahrer in Freital erneut mit über 1,7 Promille gestoppt

Polizeifahrzeuge im sächsischen Stollberg vor dem Carl-von-Bach-Gymnasiun.

Quelle: dpa

Den Angaben zufolge hatte sich der Lehrer, nachdem er die Drohmail am Freitagabend erhielt, an die Polizei gewandt. Die Nachricht verbreitete sich am Sonntag über eine Schüler-Diskussion auf „Facebook", wie es weiter hieß. Die Polizei nimmt die Drohung ernst: Sie durchsuchte am Morgen mit fünf Sprengstoffspürhunden das Gymnasium. Bislang sei nichts gefunden worden, hieß es in einer Mitteilung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr