Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Achtjähriger zündet Wohnung in Riesa an

Mit Streichhölzern gespielt Achtjähriger zündet Wohnung in Riesa an

Ein achtjähriges Kind spielte in Riesa zu hause mit Streichhölzern. Das hatte böse Folgen: Ein Feuer brach aus, ein Mieter musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Voriger Artikel
Fahrerin bleibt konsequent auf falscher Spur
Nächster Artikel
„Harakiri-Manöver“ bei Leppersdorf - 30-Jähriger überholt trotz Sperrlinie
Quelle: DNN

Riesa.  Ein achtjähriges Kind soll für einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Riesa verantwortlich sein. Nach Angaben der Polizei hatte der Junge am Sonnabendnachmittag in einem Zimmer mit Streichhölzern gespielt. Ein Brand brach aus, Teile der Wohnungseinrichtung wurden beschädigt. Ein 29-jähriger Mieter musste von Rettungskräften mit Verdacht aus Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Vier weitere Personen konnten sich unverletzt aus der Wohnung retten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr