Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Abenteuerliche Bahnfahrt – Bundespolizei bringt Fünfjährige zur Oma zurück
Region Polizeiticker Abenteuerliche Bahnfahrt – Bundespolizei bringt Fünfjährige zur Oma zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 10.04.2019
Eine Mitreisende kümmerte sich die Fahrt über um das 6-jährige Mädchen. Quelle: dpa
Rathen

Am Dienstagnachmittag hat die Bundespolizei die Information erhalten, dass sich ein fünfjähriges Mädchen allein in einer abgefahrenen S-Bahn von Rathen nach Bad Schandau befände. Die Oma des Kindes hatte sich an die Polizei gewandt, nachdem ihre Enkeln mitsamt ihres Fahrrads in der S-Bahn ohne sie davonfuhr.

Die Beamten der Bundespolizei eilten daraufhin zum Nationalparkbahnhof nach Bad Schandau und wurden dort auf eine Reisende mit einem Kleinkind und Rad aufmerksam. Die Reisende stellte sich als eine ungarische Frau heraus, die sich der Kleinen angenommen hatte.

Nachdem sie mit der Oma des Mädchens vereinbarten diese zurück nach Rathen zu bringen, erzählte sie den Beamten, wie es zu dem Alleingang der Enkeln gekommen war. Als die S-Bahn in Rathen hielt, stieg sie zuerst mit dem Kind und dessen Fahrrad ein und verließ kurz darauf die Bahn wieder, um ihr eigenes Fahrrad ebenfalls in den Zug zu holen. In dem Moment schlossen sich die Türen der S-Bahn und ließen sich nicht mehr öffnen.

Die Oma war sichtlich erleichtert ihre Enkeln wohlbehalten, in Begleitung der Bundespolizei, in Rathen wiederzusehen.

Von lp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge haben Unbekannte Ende März einen mit Wasser gefüllten Ballon auf die Windschutzscheibe eines Autos geworfen. Die Ford-Fahrerin war auf der S 156 Richtung Bischofswerda unterwegs und baute aufgrund der Sichteinschränkung einen Unfall. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

10.04.2019

In Ebersbach sind am Dienstag zwei 16-jährige Mädchen, die mit einem Moped unterwegs waren, mit einem Ford zusammengeprallt und schwer verletzt worden.

10.04.2019

Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Stolpener Landstraße hat die Polizei insgesamt 14 Autofahrer geblitzt. Negativer Spitzenreiter war ein Mann, der mit 96 km/h in die Radarfalle rauschte.

09.04.2019