Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
A4 in Richtung Dresden: Audi schleudert in Graben

Hund überlebt nicht A4 in Richtung Dresden: Audi schleudert in Graben

Gegen 4 Uhr am frühen Freitagmorgen hat ein Audifahrer auf der A4 zwischen Nossen und Wilsdruff die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Fahrer wurde schwer verletzt, ein Hund überlebte den Unfall nicht.

Der völlig zerstörte Audi auf der A4.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Gegen 4 Uhr am frühen Freitagmorgen hat ein Audifahrer auf der A4 zwischen Nossen und Wilsdruff die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto des 36-Jährigen schleuderte aus ungeklärter Ursache nach rechts, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, ein mitfahrender Hund überlebte den Unfall nicht. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen mussten zwei Fahrspuren gesperrt werden, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dennoch bildete sich ein Stau in Richtung Dresden. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr