Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+
95-jähriger Rollstuhlfahrer in Hirschfelde angefahren und schwer verletzt

95-jähriger Rollstuhlfahrer in Hirschfelde angefahren und schwer verletzt

Am Donnerstagvormittag ist auf der B 99 im Zittauer Ortsteil Hirschfelde ein 95 Jahre alter Rollstuhlfahrer angefahren worden. Der Senior lenkte seinen Rollstuhl gegen 10 Uhr auf der Straße in Richtung Ostritz offenbar unvermittelt nach links und geriet in den Fahrweg eines vorbeifahrenden Mercedes.

Voriger Artikel
Bautzen: Rentner übersieht Sattelzug und wird schwer verletzt
Nächster Artikel
Fußgänger bei Zwickau überrollt - Bisher keine Spur von Unfallfahrer

Der 95-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Catrin Steinbach

 

Wie die Polizei meldet, hatte der am Steuer sitzende 77-Jährige seine Geschwindigkeit von den erlaubten 100 km/h bereits deutlich verringert, da er den Rollstuhlfahrer bemerkt hatte. Trotz Gefahrenbremsung konnte er jedoch einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Der Unfall hätte auch leicht tödlich enden können, so die Einschätzung der Polizeibeamten.  

Der 95-Jährige wurde aus seinem Stuhl geworfen und stürzte auf die Straße. Dabei zog er sich Verletzungen im Gesicht zu und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr an der Unfallstelle auf der B 99.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr