Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
73-Jähriger stirbt im Labyrinth bei Langenhennersdorf

Familienausflug 73-Jähriger stirbt im Labyrinth bei Langenhennersdorf

Tragisch endete ein Wanderausflug im Labyrinth bei Langenhennersdorf. Dort war am Donnerstagvormittag ein Rentnerehepaar mit seinem Enkel unterwegs. Als der Fünfjährige dem 73 Jahre alten Mann durch eine Schlucht folgte, fand er seinen Opa auf dem Waldboden liegend.

Das Labyrinth bei Langenhennersdorf ist bei Wanderern sehr beliebt.
 

Quelle: Marko Förster

Bad Gottleuba-Berggießhübel.  Tragisch endete ein Wanderausflug im Labyrinth bei Langenhennersdorf. Dort war am Donnerstagvormittag ein Rentnerehepaar mit seinem Enkel unterwegs. Als der Fünfjährige dem 73 Jahre alten Mann durch eine Schlucht folgte, fand er seinen Opa auf dem Waldboden liegend. Ein Arzt und sein Begleiter, die zufällig ebenfalls im Labyrinth waren, begannen mit der Wiederbelebung. Zudem informierten sie den Rettungsdienst.

Das Labyrinth bei Langenhennersdorf ist bei Wanderern sehr beliebt

Das Labyrinth bei Langenhennersdorf ist bei Wanderern sehr beliebt.

Quelle: Marko Förster

Das DRK Bad Schandau und die Bergwacht Bad Schandau eilten zum Unglücksort. Später kamen ein Notarzt vom ASB Neustadt sowie der Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen hinzu. Vergebens. Der 73-Jährige verstarb noch vor Ort. Die Polizei ermittelt nun zu den Umständen, die zum Tod des Mannes führten.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr