Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 58-Jähriger stürzt nach Rangelei ins Gleisbett
Region Polizeiticker 58-Jähriger stürzt nach Rangelei ins Gleisbett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 12.11.2015
Die Polizei sucht Zeugen und insbesondere die helfenden Passanten. Quelle: DNN
Anzeige
Meißen.

Nach einer Rangelei am Haltepunkt Meißen-Altstadt (Neumarkt) ist am vergangenen Donnerstag ein Mann ins Gleisbett gestürzt. Er verletzte sich leicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, wurde der 58-Jährige gegen 20.45 Uhr von zwei Unbekannten angesprochen und nach Geld gefragt. In der Folge kam es zu der Auseinandersetzung und dem Sturz. Passanten halfen dem Mann von den Gleisen.

Die Polizei sucht Zeugen und insbesondere die helfenden Passanten. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige