Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
58-Jähriger stürzt nach Rangelei ins Gleisbett

Meißen 58-Jähriger stürzt nach Rangelei ins Gleisbett

Nach einer Rangelei am Haltepunkt Meißen-Altstadt (Neumarkt) ist am vergangenen Donnerstag ein Mann ins Gleisbett gestürzt. Er verletzte sich leicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Brand in Haus der Arbeiterwohlfahrt
Nächster Artikel
Auto kollidiert mit Straßenbahn in Leipzig – 79-Jähriger stirbt

Die Polizei sucht Zeugen und insbesondere die helfenden Passanten.

Quelle: DNN

Meißen.. Nach einer Rangelei am Haltepunkt Meißen-Altstadt (Neumarkt) ist am vergangenen Donnerstag ein Mann ins Gleisbett gestürzt. Er verletzte sich leicht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, wurde der 58-Jährige gegen 20.45 Uhr von zwei Unbekannten angesprochen und nach Geld gefragt. In der Folge kam es zu der Auseinandersetzung und dem Sturz. Passanten halfen dem Mann von den Gleisen.

Die Polizei sucht Zeugen und insbesondere die helfenden Passanten. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr