Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 55-Jähriger in Meißen ausgeraubt
Region Polizeiticker 55-Jähriger in Meißen ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 05.01.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Meissen

Unbekannte haben einen 55-Jährigen in der Nacht auf Freitag in Meißen beraubt. Nach Aussagen des Mannes sollen ihn zwei bis drei Täter kurz nach Mitternacht auf dem Schulplatz niedergeschlagen haben und das Portemonnaie mit rund 180 Euro Bargeld entrissen haben. Wirkliche Ermittlungsansätze konnten der 55-Jährige bei seiner Anzeige bei der Polizei jedoch nicht liefern. Er war zur Tatzeit stark betrunken. Ein Test ergab einen Wert von 1,64 Promille. Die Polizei ermittelt.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem kleinen Ort im Süden Sachsen-Anhalts bringt eine Frau zwei Babys zur Welt. Sie werden Jahre später in einer Tiefkühltruhe gefunden. Die Frau sitzt nun in Untersuchungshaft – sie soll die Säuglinge bereits vor Jahren getötet haben.

05.01.2018

Am Donnerstagabend hat die Polizei einen Mann gestellt, der mit knapp 3 Promille Alkohol im Blut sowie unter Drogeneinfluss Auto fuhr. Die Besatzung eines Rettungswagens hatte den Mann gegen 23 Uhr auf der Dresdner Straße beobachtet, wo er Schlangenlinien fuhr. Als er auf einen Parkplatz fuhr, traf die alarmierte Polizei ein.

05.01.2018

Zwei betrunkene Autofahrer haben Polizisten am Donnerstag in der Sächsischen Schweiz aus dem Verkehr gezogen. So stoppten die Beamten am späten Nachmittag einen Opel Astra im Bad Schandauer Ortsteil Prossen. Den Beamten strömte aus dem Fahrgastraum Alkoholgeruch entgegen.

05.01.2018