Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 51 Kilo Marihuana: Polizei legt Dealern das Handwerk
Region Polizeiticker 51 Kilo Marihuana: Polizei legt Dealern das Handwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 15.06.2018
Symbolbild Quelle: LKA Sachsen
Coswig/Radebeul/Radeburg

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Dresden hat in den vergangenen Wochen fünf Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, ein Vertriebsnetz zum illegalen Handel mit Betäubungsmitteln aufgebaut zu haben.

Bei Durchsuchungen in Coswig, Radebeul, Radeburg und Lauchhammer Ende Mai stellten die Ermittler rund 51 Kilogramm Marihuana im Straßenverkaufswert von etwa einer halben Million Euro sicher. Ein 21-jähriger Deutscher aus Coswig, ein 20-jähriger Deutscher aus Radeburg und ein 20-jähriger Bulgare aus Lauchhammer wurden am 30. Mai dem Haftrichter vorgeführt und sitzen nun wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in Untersuchungshaft. Ein vierter Tatverdächtige befindet sich wieder auf freiem Fuß. Aufgrund weiterer Erkenntnisse durchsuchten Kriminalisten Anfang Juni auch die Wohnung eines fünften Verdächtigen. Der 22-jährige Coswiger wurde noch am gleichen Tag dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich nun ebenfalls in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Kriminalaußenstelle Meißen hatte die Dealer schon länger im Visier. Einer Ermittlungsgruppe gelang es letztlich, die Hierarchie der Gruppenstruktur aufzuhellen und die führenden Mitglieder des Vertriebsnetzes somit zu identifizieren.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Autobahn A 4 zwischen dem Dreieck Nossen und der Abfahrt Wilsdruff ist es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es bildete sich zeitweise ein über zehn Kilometer langer Stau.

15.06.2018

In einer Bankfiliale legt ein Mann einen seltsamen Gegenstand ab und geht schnell wieder. Die Mitarbeiter rufen die Polizei - die Beamten gehen von einer Bombendrohung aus.

14.06.2018

Mit einem Polizeihubschrauber haben Polizisten in der Nacht zu Donnerstag einen vermissten 75-Jährigen in Sebnitz gesucht.

14.06.2018