Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
37-Jähriger setzt aus Versehen Matratze in Brand

Kamenz 37-Jähriger setzt aus Versehen Matratze in Brand

Am Montagmorgen kam es in Kamenz zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Wilhelm-Külz-Straße. Ein 37-Jähriger hatte versehentlich eine Matratze in Brand gesteckt.

Gegen einen 37-Jährigen wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Quelle: Symbolfoto

Kamenz. Am Montagmorgen kam es in Kamenz zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Wilhelm-Külz-Straße. Ein 37-Jähriger hatte offenbar beim Reinigen seines Fahrrades Bremsenreinigungsmittel verschüttet. Als der Mann versuchte, mit einem Feuerzeug etwas mehr Licht in die dunklen Räume zu bringen, fing die Flüssigkeit Feuer und entzündete eine Matratze. Der Hausbewohner brachte das Schlafpolster ins Treppenhaus und löschte die Flammen mit Sand. Durch das Feuer verrußte der Treppeneingang. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz hat die Ermittlungen zu der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr