Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+
32-Jähriger spuckt Polizisten bei Kontrolle ins Gesicht

Hoyerswerda 32-Jähriger spuckt Polizisten bei Kontrolle ins Gesicht

Ein betrunkener 32-Jähriger hat in Hoyerswerda einem Polizisten ins Gesicht gespuckt. Er habe sich einer Kontrolle widersetzt und versucht, die Beamten wegzustoßen und zu schlagen, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mit.

Voriger Artikel
Polizei findet bei Kontrolle verbotenes Feuerwerk und Zigaretten
Nächster Artikel
Tablet aus Auto in Pirna gestohlen
Quelle: dpa

Hoyerswerda. Ein betrunkener 32-Jähriger hat in Hoyerswerda einem Polizisten ins Gesicht gespuckt. Er habe sich einer Kontrolle widersetzt und versucht, die Beamten wegzustoßen und zu schlagen, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mit. Dabei sei ein 50-jähriger Beamter leicht verletzt worden. Auch der 32-Jährige habe eine leichte Verletzung erlitten. Im Polizeigewahrsam habe er später randaliert.

Die Polizei war am Freitagnachmittag mit einem Notruf alarmiert worden, weil der Mann, der einen Fahrradrahmen bei sich hatte, auf der Straße herumbrüllte. Als die Beamten erschienen, beschimpfte er diese, warf den Fahrradrahmen über einen Zaun und versuchte zu flüchten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

10.12.2017 - 17:09 Uhr

Der SC Borea überwintert über dem Strich. Dank eines Sieges im Kellerduell gegen den DSC sind die Nordlichter jetzt Zwölfter.

mehr