Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 30-Jähriger mit Drogen und Pistole in der S-Bahn erwischt
Region Polizeiticker 30-Jähriger mit Drogen und Pistole in der S-Bahn erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 02.05.2018
Mit Crystal und einer Schreckschusswaffe saß ein 30-Jähriger in der S-Bahn nach Heidenau. Quelle: Bundespolizei
Dresden

3,5 Gramm Crystal und eine Schreckschusspistole haben Bundespolizisten am Montag bei einem 30-Jährigen in der S-Bahn gefunden. Der Mann war gegen 1 Uhr von Pirna nach Heidenau unterwegs, als ihn die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel kontrollierten. Einen kleinen Waffenschein zum Führen der Waffen konnte er nicht vorweisen. Gegen den 30-Jährigen wird deshalb nicht nur wegen Drogenbesitzes, sondern auch wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Tags darauf erwischten die Bundespolizisten einen 23-Jährigen mit einem Joint im Bahnhof Schöna. Dort fiel ihnen auch ein 18-Jähriger auf, der ein verbotenes Springmesser dabei hatte. Beide jungen Männer müssen sich nun für ihre Verstöße verantworten.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anwohner von Reinhardtsdorf entdeckten am Dienstagmorgen eine Rauchsäule im Schmilkaer Waldgebiet. Sie alarmierten die Leitstelle. Feuerwehrleute brachten den Waldbrand unter Kontrolle.

02.05.2018

Als er kein Geld bekam, rastete er aus: Ein 38-jähriger Asylbewerber randalierte im Landratsamt Kamenz. Polizeibeamte konnten den Rasenden kaum bändigen.

01.05.2018

Er wollte mit dem Fahrrad aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße abbiegen. Der zehnjährige Junge wurde von einem Auto erfasst und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

01.05.2018