Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 28-Jähriger verunglückt in der Sächsischen Schweiz tödlich
Region Polizeiticker 28-Jähriger verunglückt in der Sächsischen Schweiz tödlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 06.05.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Bad Schandau

Die Polizei hat in einem früheren Steinbruch bei Bad Schandau am Samstagmorgen die Leiche eines jungen Mannes aus Hannover gefunden. Der Tote lag etwa 40 Meter unter einer Abbruchkante, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Sie geht aufgrund der Fundsituation von einem Unfall aus.

Die Mutter hatte den 28-Jährigen am Freitag in seiner Heimatstadt vermisst gemeldet, da sie den Diabetiker seit dem Vortag weder telefonisch noch über soziale Medien erreichen konnte. Er hatte sich zuletzt am Lilienstein aufgehalten.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihr Übermut kostete sie das Leben: Eine 17-Jährige ist am Sonnabend am Pirnaer Bahnhof durch einen Stromschlag gestorben.

06.05.2018

Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 173 haben am Freitagabend vier Menschen teils schwere Verletzungen erlitten. Nach ersten Informationen wollte der Fahrer eines VW Golf-Cabrios an einer Kreuzung im Wilsdruffer Ortsteil Kesselsdorf auf die Bundesstraße auffahren. Dabei übersah er rotes Ampellicht.

04.05.2018

Mit einem renitenten Reichsbürger hatte die Polizei in Hermsdorf zu tun. Der per Haftbefehl Gesuchte eine mehrmonatige rechtskräftige Freiheitsstrafe nicht angetreten und sollte deshalb in ein Gefängnis eingeliefert werden. Doch dagegen setzte er sich erheblich zur Wehr.

04.05.2018
Anzeige