Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
26-Jährige gesteht Drohungen gegen Banken

Drohungen 26-Jährige gesteht Drohungen gegen Banken

Eine 26-Jährige aus Chemnitz hat laut Polizei gestanden, in den vergangenen Wochen wiederholt Kreditinstitute und das Finanzamt in ihrer Stadt per E-Mails bedroht zu haben. Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, kam man der Frau im Zusammenwirken mit der Ermittlungsgruppe „Cybercrime“ auf die Spur.

Symbolbild

Quelle: Archiv

Chemnitz. Eine 26-Jährige aus Chemnitz hat laut Polizei gestanden, in den vergangenen Wochen wiederholt Kreditinstitute und das Finanzamt in ihrer Stadt per E-Mails bedroht zu haben. Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Freitag mitteilte, kamen die Beamten der Frau im Zusammenwirken mit der Ermittlungsgruppe „Cybercrime“ auf die Spur. Den Polizisten sei es gelungen, den Weg der entsprechenden E-Mails zurückzuverfolgen.

Als am vergangenen Montag erneut eine Drohung gegen das Finanzamt einging, wurde die Wohnung der Tatverdächtigen durchsucht und Kommunikationstechnik sowie Daten sichergestellt. In der Vernehmung habe sie die Taten gestanden. Die Frau blieb zunächst auf freiem Fuß. Die Ermittlungen auch zum Motiv dauern noch an, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr