Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
21-Jähriger bei Auseinandersetzung in Plauen lebensbedrohlich verletzt

Auseinandersetzung mit Asylbewerbern 21-Jähriger bei Auseinandersetzung in Plauen lebensbedrohlich verletzt

Ein 21 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Donnerstag bei einer Auseinandersetzung mit zwei Asylbewerbern in Plauen lebensbedrohlich verletzt worden. Der Gewalt ging eine verbale Auseinandersetzung voraus, hieß es.

Voriger Artikel
Toter Radfahrer in Dürrweitzschen entdeckt - Ursache unklar
Nächster Artikel
Polizei zieht völlig überladenen Schweine-Transporter aus dem Verkehr

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

Quelle: dpa

Plauen. Ein 21 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Donnerstag bei einer Auseinandersetzung mit zwei Asylbewerbern in Plauen lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, erlitt der Plauener an einer Straßenbahnhaltestelle Schläge, Tritte und eine Stichverletzung. Der Gewalt ging eine verbale Auseinandersetzung voraus, hieß es. Unklar blieb, ob die beiden Beschuldigten dabei provoziert wurden. Details wollte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht nennen.

Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 21 und 25 Jahren stammen aus Afrika und wurden gefasst. Sie seien bei dem Geschehen beobachtet worden. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr