Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
14-Jähriger bei Explosion in Ostsachsen schwer verletzt

14-Jähriger bei Explosion in Ostsachsen schwer verletzt

Bei einer Explosion ist am Mittwochabend ein 14 Jahre alter Junge in Cunewalde schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte das Kind zusammen mit zwei 13-Jährigen ein gefährliches Experiment ausprobiert.

Voriger Artikel
Mutter des Bernsdorfer Findelbabys entdeckt – 25-Jährige festgenommen
Nächster Artikel
19-Jähriger ruft Polizei und bedroht Beamten mit Waffe
Quelle: Tanja Tröger

Auf einer Brücke Am Nordhang befüllten sie eine Plastikflasche mit Backpulver und Essig. Anschließend legten sie die Flasche auf das Brückengeländer. Offenbar hatte das Trio das Experiment bei einer Wissenschaftssendung im Fernsehen gesehen und wollte es trotz Ermahnung im TV nun selber ausprobieren.

Als sich die Flasche nach und nach aufblähte, wollte der 14-Jährige das Gefäß offenbar von der Brücke werfen, als er danach fasste, explodierte die Flache und verletzte den Teenager. Der stark blutende Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion eingeleitet.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr