Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
14-Jährige werfen mit Chemikalien gefüllte Flasche auf Mitschülerin

Verätzung 14-Jährige werfen mit Chemikalien gefüllte Flasche auf Mitschülerin

Zwei Jungen haben ihre Mitschülerin in Pulsnitz mit einer selbst gemischten, ätzenden Flüssigkeit attackiert. Sie warfen am Montag eine Flasche in Richtung des Mädchens, deren Inhalt explodierte und die 16-Jährige verletzte.

Voriger Artikel
Wahlkreisbüro von Justizminister Gemkow in Leipzig beschädigt
Nächster Artikel
Autofahrer erfasst Kind und flüchtet nach kurzem Wortwechsel

Symbolbild: Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: dpa

Pulsnitz. Jugendliche haben am Montag in Pulsnitz eine Flasche mit explosiver Flüssigkeit auf ihre Mitschülerin geworfen und sie dabei mit der Chemikalie verätzt. Nach Angaben der Polizei am Mittwoch warfen zwei 14-jährige Jungen auf einem Schulhof an der Schillerstraße die Flasche auf das 16-jährige Mädchen. Dabei explodierte der selbst gemischte, hautreizende Flaschenhinhalt. Die herausspritzende Chemikalie verätzte Teile der Haut der Schülerin, die sich anschließend ärztlich behandeln lassen musste. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die beiden Täter wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.02.2018 - 17:24 Uhr

Der Angreifer darf wieder mit seinen Kollegen auf den Rasen und wird Schritt für Schritt an die Mannschaft herangeführt.

mehr