Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Zusätzliches Personal für Inklusion an Schulen und in Kitas
Region Mitteldeutschland Zusätzliches Personal für Inklusion an Schulen und in Kitas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 10.11.2015
Quelle: Archiv
Dresden

Zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher soll es an Sachsens Schulen und in Kitas mehr Personal geben. Das sieht eine Förderrichtlinie vor, die am Dienstag vom Kabinett verabschiedet wurde. Für den Einsatz sogenannter Inklusionsassistenten an Schulen stehen bis zum Ablauf des Schuljahres 2020/21 51 Millionen Euro bereit. Für zusätzliches Personal zur Unterstützung sozial benachteiligter Kinder in den Kitas sind bis 2020 24 Millionen Euro vorgesehen. Die Förderung komme allen Kindern zugute, mit und ohne Migrationshintergrund, sagte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Speziell geschulte Justizbeamte sollen künftig die Staatsanwaltschaften im Freistaat entlasten. Von 2017 an sollen die ersten Rechtspfleger zu sogenannten Amtsanwälten ausgebildet werden, wie das Justizministerium am Dienstag mitteilte.

10.11.2015
Mitteldeutschland Jahrestag des Koalitionsvertrages - Kritik an Schwarz-Rot in Sachsen

Die schwarz-rote Koalition steht ein Jahr nach Unterzeichnung des Koalitionsvertrages in der Kritik. Neben den Grünen meldete sich am Dienstag auch die FDP aus ihrer außerparlamentarischen Opposition zu Wort.

10.11.2015

In Sachsen ist die Zahl der überschuldeten Privatpersonen erneut gestiegen. Zum Stichtag 1. Oktober waren rund 334 000 Bürger über 18 Jahre nicht mehr in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen in vollem Umfang nachzukommen.

10.11.2015