Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+
Zusätzliches Personal für Inklusion an Schulen und in Kitas

51 Millionen Euro Zusätzliches Personal für Inklusion an Schulen und in Kitas

Zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher soll es an Sachsens Schulen und in Kitas mehr Personal geben. Das sieht eine Förderrichtlinie vor, die am Dienstag vom Kabinett verabschiedet wurde.

Voriger Artikel
Amtsanwälte sollen künftig Staatsanwaltschaften entlasten
Nächster Artikel
Kritik an Schwarz-Rot in Sachsen - Jahrestag des Koalitionsvertrages
Quelle: Archiv

Dresden. Zur Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher soll es an Sachsens Schulen und in Kitas mehr Personal geben. Das sieht eine Förderrichtlinie vor, die am Dienstag vom Kabinett verabschiedet wurde. Für den Einsatz sogenannter Inklusionsassistenten an Schulen stehen bis zum Ablauf des Schuljahres 2020/21 51 Millionen Euro bereit. Für zusätzliches Personal zur Unterstützung sozial benachteiligter Kinder in den Kitas sind bis 2020 24 Millionen Euro vorgesehen. Die Förderung komme allen Kindern zugute, mit und ohne Migrationshintergrund, sagte Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr