Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Zastrow bleibt Chef der Sachsen-FDP
Region Mitteldeutschland Zastrow bleibt Chef der Sachsen-FDP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:37 09.09.2015
Holger Zastrow, Stadtrat FDP Quelle: PR

Erstmals gab es mit dem Lokalpolitiker und früheren Bundestagsabgeordneten Heinz-Peter Haustein einen Gegenkandidaten.

Die Zustimmung für Zastrow habe deshalb mit 58,2 Prozent weit unter den Ergebnissen der Vorjahre gelegen, erklärte Generalsekretär Torsten Herbst. 145 der Delegierten votierten für den Parteichef, 61 für Haustein, bei 10 Enthaltungen und 33 Nein-Stimmen. Die FDP war bei der Landtagswahl nach fünf Jahren in einer CDU-geführten Regierungskoalition nur noch auf 3,8 Prozent gekommen und aus dem Parlament geflogen. Zastrow will die Partei nun als Bürgerbewegung etablieren. „Wir müssen uns um diejenigen kümmern, die die etablierte Politik nicht mehr erreicht“, sagte er. Dabei werde die FDP auf Bürgerentscheide, Petitionen und Aktionen auf der Straße setzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der der Länder müssen sich auch in Sachsen Eltern nach Betreuungsalternativen für ihre Kinder umschauen. Der sächsische Lehrerverband kündigte für kommenden Dienstag (24. März) Warnstreiks an.

09.09.2015

Das Wörtchen "Zielvereinbarung" klingt nach reichlich sperriger Materie, und doch kann dies sinnvoll sein in der Politik. Denn wer sich darauf einlässt, hat sich festgelegt und muss sich daran messen lassen.

09.09.2015

Sachsen hat die umstrittene Demokratieerklärung abgeschafft. Die Unterzeichnung der Erklärung, mit der Initiativen und Vereine bisher ihre Treue zum Grundgesetz bekunden mussten, um Fördermittel zu erhalten, entfalle ab sofort, teilte die Staatsregierung am Dienstag mit.

09.09.2015