Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Zahlen und Fakten zu Koalas
Region Mitteldeutschland Zahlen und Fakten zu Koalas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 09.09.2015
Quelle: Corbis
Anzeige

Koalas (Phascolarctos cinereus) sind baumbewohnende Beutelsäuger, sie sind neben dem Känguru das am weitesten verbreitete Symbol Australiens

Koalas werden zwischen 61 und 85 Zentimeter groß und wiegen zwischen 4 und 14 Kilogramm (abhängig von der Region); ihr Fell ist

bräunlich-silbergrau und wollig, Regenwasser perlt ab wie am Gefieder einer Ente

sie verfügen über zwei mit spitzen, Krallen versehene Greifhände mit zwei Daumen und drei weiteren Fingern; ihre Füße haben einen krallenlosen Daumen, die zweiten und dritten Zehen sind miteinander verwachsen

Koalas haben einen im Verhältnis zum Körper großen Kopf, dessen Gehirnmasse relativ gering ist; sie besitzen ein gutes Hörvermögen, sehen können sie nur mäßig gut, die große Nase ist sehr empfindlich

die Beuteltiere waren ursprünglich in Australien weit verbreitet, wurden aber wegen ihres Fells gejagt und in vielen Gebieten ausgerottet

Koalas ernähren sich ausschließlich von Blättern, Rinde und Früchten ganz bestimmter Eukalyptusarten; ein erwachsener Koala benötigt pro Tag 200 bis 400 Gramm dieser Blätter

Koalas können sich über große Entfernungen verständigen; sie gebrauchen den Angstruf, der klingt wie der Schrei eines Säuglings; Männchen geben ein tief grunzendes Bellen von sich; Mütter tauschen mit ihren Jungen sanfte Klick- und Quietschgeräusche aus

Quelle: Wikipedia

Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Fernsehduell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Peer Steinbrück (SPD) wurde auch von den Dresdner Parteifreunden genau verfolgt. Während die SPD im Rosengarten mit Steinbrück mitfieberte, verfolgte die CDU im Borowski das Duell.

09.09.2015

Das Fernsehduell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Peer Steinbrück (SPD) wurde auch von den Dresdner Parteifreunden genau verfolgt. Während die SPD im Rosengarten mit Steinbrück mitfieberte, verfolgte die CDU im Borowski das Duell.

09.09.2015

620 Abgeordnete bevölkern derzeit den Bundestag, aus Sachsen aber kommt nur ein überschaubares Häuflein: Exakt 35 Plätze stehen den Politikern aus dem Freistaat derzeit zu, und nach Lage der Dinge dürfte sich daran wenig ändern.

09.09.2015
Anzeige