Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Zahl der Überstunden in Sachsen stark gestiegen
Region Mitteldeutschland Zahl der Überstunden in Sachsen stark gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 30.11.2018
Die Politikerin Sabine Zimmermann (Die Linke) im Bundestag in Berlin. Quelle: dpa
Berlin/Zwickau

Die Zahl der Überstunden in Sachsen hat 2017 einen Höchstwert erreicht. Rund 58,4 Millionen Überstunden bedeuten einen Anstieg um 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte die Zwickauer Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann am Freitag mit. Etwa die Hälfte davon - knapp 28,9 Millionen - seien unbezahlt gewesen. Eine ähnliche Entwicklung gab es in Sachsen-Anhalt (29,1 Millionen Überstunden) und Thüringen (11,8 Millionen). Die Zahlen hatte Zimmermann im Bundestag erfragt.
„Der neue Rekordstand bei den Überstunden zeigt, dass auf dem Arbeitsmarkt etwas grundlegend in Schieflage geraten ist: Auf der einen Seite bleiben 164 000 Menschen in Sachsen ohne Job, Zehntausende arbeiten unfreiwillig in Teilzeit. Auf der anderen Seite schrubben diejenigen, die einen Arbeitsplatz haben, fast 60 Millionen Überstunden, die Hälfte unbezahlt“, sagte die Politikerin. Grund dafür sei meist, dass die Arbeit in der vorgegebenen Zeit einfach nicht zu schaffen ist.
„Stress, Arbeitsverdichtung und Burnout sind an der Tagesordnung. Überstunden nehmen zu“, betonte Zimmermann und und forderte eine Grundsatzdebatte über Arbeitszeiten in Deutschland. Kürzere Arbeitszeiten schafften nicht nur gute Arbeit, sondern zugleich neue Jobs. Erste Schritte wären die Reduzierung der gesetzlichen Höchstarbeitszeit von 48 auf 40 Stunden und wirksame Kontrollen.

dpa
 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit etwa drei Jahren betreibt Norma Austinat mit ihrem Mann die Köhlerei Eisenhammer bei Bad Düben. Nachdem ihre Existenzgrundlage zuletzt durch den ansässigen Biber bedroht wurde, soll ein Weihnachtsmarkt das Jahr zu einem guten Abschluss bringen.

30.11.2018

Ein sächsisches Pilotprojekt soll Menschen mit Behinderung bei der beruflichen Qualifizierung helfen. Die Diakonie Sachsen hat 78 „Praxisbausteine“ in 11 Berufsfeldern entwickelt, die sich an reguläre Ausbildungsberufe anlehnen.

30.11.2018

Insagesamt 174 sächsische Landwirte haben wegen der Dürre in diesem Sommer Anträge auf staatliche Unterstützung gestellt. Laut Umweltministerium geht es um Leistungen in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro. Den Angaben zufolge sind 24 Anträge bereits bearbeitet und bewilligt.

30.11.2018