Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Zahl der „Aufstocker“ sinkt in Sachsen weiter
Region Mitteldeutschland Zahl der „Aufstocker“ sinkt in Sachsen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 25.04.2016
In Sachsen sind immer weniger Berufstätige auf zusätzliche Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Quelle: dpa
Anzeige
Chemnitz

In Sachsen sind immer weniger Berufstätige auf zusätzliche Hartz-IV-Leistungen angewiesen. So gab es im Jahr 2015 insgesamt 87 489 erwerbsmäßige „Aufstocker“, wie die Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit in Chemnitz mitteilte. Im Jahr davor waren es 99 274 oder 11,9 Prozent mehr. Damit setze sich der positive Trend der vergangenen Jahre fort, hieß es.

Am kräftigsten ist der Rückgang der sogenannten Aufstocker bei den Minijobbern ausgefallen, wie die Agentur weiter mitteilte. Dort sind von Juli 2014 bis Juli 2015 insgesamt 8316 weniger Menschen auf zusätzliche Leistungen angewiesen.

Ein Grund sei, dass sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt verbessert habe, hieß es. Mit aktuell 31 000 freien Stellen ist laut Behörde ein historischer Höchststand erreicht. Das habe die Chancen für Menschen verbessert, aus der Grundsicherung heraus eine sozialversicherungspflichtige Stelle zu finden.

Für einen weiteren Effekt hat der Mindestlohn laut Agentur geführt. So hat er im Bereich Hotel und Gaststätten zu einem Abbau der Minijobs und zu einer Umwandlung in sozialversicherungspflichtige Stellen geführt. Damit seien aber auch Nebenjobs von arbeitslosen Frauen und Männern weggefallen, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) spricht im Interview über den Zulauf für Rechtsextreme, steigende Gewalt und ein Umdenken in Leipzig.

25.04.2016

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hatte immer wieder kritisiert, dass die Stadt Leipzig zu wenig gegen Linksextremisten vorgeht – jetzt sieht Ulbig ein Umdenken: Es gebe endlich ein Problembewusstsein.

25.04.2016

Zum 23. Mal lädt die Stadt Pulsnitz in diesem Jahr zum Stadtfest ein. Vom 6. bis 8. Mai erwartet die Besucher ein buntes Programm für Jung und Alt. Als Highlight legt am späten Freitagabend DJ Marv auf dem Markt auf, der 2015 mit dem Song „Wolke 4“ berühmt wurde.

24.04.2016
Anzeige