Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wolf im Raum Großenhain gesichtet

Sichtung Wolf im Raum Großenhain gesichtet

Im Raum Großenhain (Landkreis Meißen) ist am Wochenende ein Wolf gesichtet worden. Zunächst sei das Tier am Freitag in Weßnitz beim Überqueren einer Straße gesehen und fotografiert worden, teilte das Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz am Montag mit.

Voriger Artikel
Das sind Sachsens Autobahnbaustellen 2016
Nächster Artikel
Rund 400 Eingaben zum Schulgesetz - Umfangreiche Änderungen gefordert
Quelle: dpa

Großenhain. Im Raum Großenhain (Landkreis Meißen) ist am Wochenende ein Wolf gesichtet worden. Zunächst sei das Tier am Freitag in Weßnitz beim Überqueren einer Straße gesehen und fotografiert worden, teilte das Kontaktbüro Wolfsregion Lausitz am Montag mit. Später wurde das Tier bei Göhra nochmal gesehen. Wahrscheinlich war es derselbe Wolf. Die Experten vermuten, dass es sich um ein abgewandertes Jungtier auf der Suche nach einem Revier handelt. In der Umgebung gibt es mehrere Rudel, etwa in der Königsbrücker und der Laußnitzer Heide (Landkreise Meißen und Bautzen) oder weiter nördlich in Brandenburg.

Ob der Wolf weiterziehe oder in der Gegend bleibe, müsse abgewartet werden. Junge Wölfe könnten hunderte Kilometer zurücklegen und würden daher auch häufiger außerhalb bestätigter Wolfsgebiete gesichtet, hieß es. Halter von Schafen und Ziegen im Bereich Großenhain wurden aufgefordert, die Schutzvorkehrungen für frei gehaltene Tiere zu überprüfen und gegebenenfalls zu verbessern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr