Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Wochenende bringt kalte Nächte und sonnige Tage
Region Mitteldeutschland Wochenende bringt kalte Nächte und sonnige Tage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 24.03.2017
Das Wochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen soll weitgehend freundlich werden. Quelle: dpa/Archiv
Leipzig

Das Wochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen soll weitgehend freundlich werden. Das Hochdruckgebiet „Ludwiga“ prägt das Wetter, wie Thomas Hain vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte. „Tiefdruckausläufer tun sich an diesem Wochenende in Mitteldeutschland sehr schwer“, sagte Hain. In den Morgenstunden müsse mit leichtem Frost und Temperaturen um den Gefrierpunkt gerechnet werden. Tagsüber soll das Thermometer dann bei viel Sonne bis zu 13 Grad erreichen. Außerdem bleibt es laut Hain größtenteils trocken. Einzig am Sonntag kann es in Sachsen zeitweise zu Hochnebel und Nieselregen kommen. Auch zum Wochenanfang sollen Hochdruckgebiet und Sonne bleiben. „Es geht aufwärts“, so Hain.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mitteldeutschland Leipziger Gegenkandidat tritt gegen Parteichefin an - Sachsen-AfD probt Aufstand gegen Petry

In Sachsens AfD brodelt es gewaltig. Der rechte Parteizirkel „Freiheitlich-Patriotische Alternative“ will Parteichefin Frauke Petry (41) als Spitzenkandidatin für den Bundestag abservieren. Als Gegenkandidat bringt sich schon mal der Leipziger Rechtsanwalt Roland Ulbrich (55) in Stellung.

24.03.2017

Die Zahl der Grippeerkrankungen und -toten in Sachsen steigt weiter an - jedoch moderater als bisher. Laut dem jüngsten Wochenbericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) vom Donnerstag gab es in der vergangenen Woche nur noch einen weiteren Todesfall.

23.03.2017

Im vergangenen Jahr sind in Sachsen 212 Fälle von Tuberkulose registriert worden. Tuberkulose wird über Tröpfchen in der Atemluft übertragen, ist aber nicht hochansteckend. Es kommt zu entzündlichen Veränderungen im oberen Teil der Lunge.

23.03.2017