Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wissenschaftler der TU Freiberg erforschen italienischen Vulkan

Unterwasser-Mission Wissenschaftler der TU Freiberg erforschen italienischen Vulkan

Ein Jahr lang haben sie sich darauf vorbereitet, nun reist eine Gruppe von 17 Wissenschaftlern und Studierenden nach Italien, um den Vulkan Panarea zu erforschen. Weil die vulkanischen Aktivitäten unter Wasser stattfinden, wurden die Studierenden zu Tauchern ausgebildet.

Voriger Artikel
Sächsischer Bergsteigerbund trauert um verunglückte Mitglieder
Nächster Artikel
Unister stellt Befangenheitsantrag gegen Leipziger Richter

Ein Taucher des Scientific Diving Centers der TU Bergakademie Freiberg bei einer Inspektion unter Wasser.

Quelle: SDC

Freiberg. Ein Jahr lang haben sie sich darauf vorbereitet, nun reist eine Gruppe von 17 Wissenschaftlern und Studierenden nach Italien, um den Vulkan Panarea zu erforschen. Die zweiwöchige Exkursion der Technischen Universität Bergakademie Freiberg beginnt am Freitag, wie die Universität mitteilte. Der Vulkan befindet sich im Mittelmeer.

Weil die vulkanischen Aktivitäten unter Wasser stattfinden, wurden die Studierenden zu Tauchern ausgebildet. Ziel der Forschung sei es, mehr über die Entstehung von Erdbeben und Vulkanausbrüchen zu erfahren und an einem Frühwarnsystem zu arbeiten. Ende August waren bei einem Erdbeben in Italien mindestens 294 Menschen ums Leben gekommen, etwa 2 500 Menschen wurden obdachlos.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr