Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Wirtschaftsminister Dulig reist mit Delegation in die Schweiz
Region Mitteldeutschland Wirtschaftsminister Dulig reist mit Delegation in die Schweiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 20.03.2018
Martin Dulig Quelle: dpa
Dresden

Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) wirbt bei einer dreitägigen Reise in der Schweiz für Sachsen. Begleitet von Unternehmern, Touristikern und Forschern geht es von Dienstag bis Donnerstag in den Kanton Zürich, wie sein Ministerium in Dresden am Montag mitteilte. Es gehe um Kontaktpflege zu potenziellen und im Freistaat bereits engagierten Investoren aber auch um Erfahrungen und Anregungen aus dem Spitzenland in Sachen Innovation.

Auf dem Programm stehen Firmenbesuche - vom Kunststoffspezialisten über ein Raumfahrt- und Hochtechnologieunternehmen bis zum Forschungszentrum - und ein politisches Treffen mit Regierungsrätin Carmen Walker Späh zum Thema Innovationsförderung, Cluster-Strategien und grenzüberschreitende Kooperationen.

Die Schweiz zählt zu den wichtigsten Absatzmärkten für sächsische Unternehmen. Nach Ministeriumsangaben wurden Waren im Wert von rund 1,37 Milliarden Euro exportiert, 3,3 Prozent mehr als 2016. Der Tourismus aus dem Alpenland indes ging zurück. So kamen rund 69 000 Schweizer weniger und auch die Übernachtungen lagen mit rund 156 000 um 4,2 Prozent unter denen von 2016.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sogenannte Arbeitsmarktmentoren haben bisher mehr als 400 Flüchtlinge in einen Job oder eine Ausbildung in Sachsen gebracht. Mit Hilfe des Programms sollen Geflüchtete möglichst rasch und nachhaltig vermittelt werden. Insgesamt 48 Mentoren beraten sie und die Arbeitgeber und helfen bei der Integration.

19.03.2018

Die Umsätze im sächsischen Handwerk sind 2017 das fünfte Jahr in Folge gestiegen. Nach vorläufigen Berechnungen lagen sie um 3,2 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Besonders umsatzstark erwies sich die Branche der Landmaschinenmechaniker.

19.03.2018

Ein toter Wolf ist in einem Stall auf einem Privatgelände in einem Ortsteil von Hohendubrau (Landkreis Görlitz) am Samstag gefunden worden. Das Tier sei äußerlich unverletzt, teilte die Polizei mit. Es starb vermutlich an Räude.

18.03.2018