Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wieder mehr Passagiere an Sachsens Flughäfen

Flughafen Dresden und Leipzig/Halle Wieder mehr Passagiere an Sachsens Flughäfen

Nach einem Einbruch haben sich die Passagierzahlen an den sächsischen Flughäfen im Jahr 2017 stabilisiert. Insgesamt verbuchten die Airports Leipzig/Halle und Dresden gut vier Millionen Fluggäste. Auch der Frachtumschlag stieg zum dreizehnten Mal in Folge.

Der Dresdner Flughafen

Quelle: dpa

Leipzig/Dresden. Nach einem Einbruch haben sich die Passagierzahlen an den sächsischen Flughäfen im Jahr 2017 stabilisiert. Insgesamt verbuchten die Airports Leipzig/Halle und Dresden gut vier Millionen Fluggäste, wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Freitag in Leipzig mitteilte. 2016 waren es 3,8 Millionen Passagiere und im Jahr davor ebenfalls gut vier Millionen.

Der Frachtumschlag am Flughafen Leipzig/Halle stieg den Angaben zufolge zum dreizehnten Mal in Folge und wuchs auf mehr als 1,1 Millionen Tonnen an. Das entspricht einem Zuwachs von 8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders das Expressfrachtgeschäft habe zu dieser Entwicklung beigetragen.

Der Flughafen Leipzig/Halle verbuchte im vergangenen Jahr 2,3 Millionen Fluggäste und damit 7,9 Prozent mehr als 2016. Dazu beigetragen hat den Angaben nach vor allem die gestiegene Nachfrage zu Zielen in Ägypten, Marokko, Tunesien, Zypern und Bulgarien.

Auch der Flughafen Dresden registrierte Zuwächse. Das Passagieraufkommen lag mit etwa 1,7 Millionen Fluggästen um 2,5 Prozent über dem Vorjahreswert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr