Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Wegen Tweets zur Tötung von Keira: Ermittlungen gegen Lutz Bachmann
Region Mitteldeutschland Wegen Tweets zur Tötung von Keira: Ermittlungen gegen Lutz Bachmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 13.03.2018
Lutz Bachmann Quelle: dpa
Berlin

Die Polizei ermittelt gegen Pegida-Initiator Lutz Bachmann wegen eines Tweets zur Tötung der 14 Jahre alten Schülerin Keira aus Berlin. „Wir ermitteln wegen übler Nachrede, falscher Verdächtigung und Volksverhetzung“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Bachmann hatte im Kurznachrichtendienst geschrieben: „Mordfall #Keira G. Nun ist es wohl raus: Die Bestie vom Kaukasus, Edgar H., tschetschenischer Moslem und Ex-Flüchtling“. Dazu hatte er auf ein Facebook-Profil eines Mannes verlinkt. Der Tweet ist bei Twitter nicht mehr zu sehen.

Ein Richter hatte am Mittwoch gegen einen 15 Jahre alten Mitschüler des Mädchens Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der 15-Jährige ist laut Polizeiangaben nicht identisch mit der Person, auf die Bachmann verlinkte. Bachmann selbst schrieb auf Twitter, sein Tweet sei keine Tatsachenbehauptung gewesen und verwies auf seine Formulierung „wohl“. Zuerst hatte das Portal „T-Online“ über Bachmanns Tweet berichtet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Monaten kämpft eine Gruppe von Lehrern mit einer Online-Petition um Reformen im sächsischen Bildungssystem. Jetzt erklären sie, was sie vom Bildungspaket der CDU-SPD-Regierung in Dresden halten.

20.04.2018

Die Zahl der Straftaten rechter Täter in Sachsen ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Im langfristigen Vergleich lägen die Fallzahlen aber weiter auf hohem Niveau, teilte die Linke am Dienstag unter Berufung auf eine Kleine Anfrage mit. Nach Angaben des Innenministeriums wurden im vergangenen Jahr 2144 solche Straftaten registriert.

14.03.2018

In Sachsen scheint die Hautkrankheit Krätze auf dem Vormarsch zu sein. Allein bei der Barmer Ersatzkasse sei die Zahl der Verordnungen von Arzneien mit den wichtigsten Wirkstoffen gegen die Krätze von 900 im Jahr 2016 auf über 1400 im vergangenen Jahr gestiegen. Die Krankheit äußert sich durch starken Juckreiz und kann bis hin zu blutigem Kratzen führen.

13.03.2018