Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Waldbrand in der Königsbrücker Heide weitgehend gebändigt
Region Mitteldeutschland Waldbrand in der Königsbrücker Heide weitgehend gebändigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 07.09.2018
Löschhubschrauber im Einsatz - nur noch einzelne Glutnester zu bezwingen. Quelle: xcitePRESS
Anzeige
Schwepnitz

Der Waldbrand in der Königsbrücker Heide bei Schwepnitz ist weitestgehend gelöscht. Das bestätigte Einsatzleiter René Wagner. Demnach gebe es derzeit zwar noch einzelne Glutnester, denen aber mittels mehrerer Tanklöschfahrzeuge der Gar ausgemacht wird. Außerdem ist damit zu rechnen, dass der angekündigte Regen für eine weitere Entspannung der Lage sorgen wird.

Die Situation der Einsatzkräfte bleibt jedoch weiterhin gefährlich. Durch den Brand wurde auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz eine große Menge Munition freigelegt. Schätzungen zu Folge liegen auf der vom Brand betroffenen Stelle bis zu 20 Tonnen scharfer Sprengstoff, von dem ein Großteil bereits in Flammen aufgegangen sein dürfte. Der Kampfmittelräumdienst war und ist weiterhin vor Ort im Einsatz.

Für die weitere Lageerkundung wird nun ein Hubschrauber der Polizei erwartet. Auch eine Spezialdrohne dreht vor Ort ihre Kreise, um mittels Wärmebildkamera Glutnester aus der Luft zu finden. Wie lange sich die Maßnahmen noch andauern werden, ist noch nicht abschätzbar.
Am Morgen war auch Sachsens Umweltminister Thomas Schmidt vor Ort, um sich ein Bild zu verschaffen und mit den Feuerwehrleuten über den Einsatzverlauf und deren Erfahrungen zu sprechen.

Artikel von fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) sieht in den Ausschreitungen von Chemnitz einen Nachteil für den Wirtschaftsstandort Sachsen. Bei sächsischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten sei Verunsicherung spürbar.

07.09.2018

In der Königsbrücker Heide in der Westlausitz ist am Donnerstag ein Waldbrand ausgebrochen. Der Einsatzort liegt auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz und erschwert Löscharbeiten.

06.09.2018

Mehr als 70 Unternehmen in Westsachsen öffnen ihre Türen für eine ganz besondere Spätschicht: Bei den Tagen der Industriekultur können Besucher vom 21. bis 23. September bei Automobilzulieferern, Maschinenbauern, Textilunternehmen oder auch Pharmaherstellern einen Blick in die Produktion werfen.

06.09.2018
Anzeige