Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Viertelmillion Euro für Kurpark-Toiletten in Bad Elster
Region Mitteldeutschland Viertelmillion Euro für Kurpark-Toiletten in Bad Elster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 06.04.2016
Kurgäste besuchen den Kurpark von Bad Elster (Sachsen) am 20.05.2014. Bad Elster mit seinen Heilquellen ist eines der ältesten Moorbäder Deutschlands. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Elster

Für knapp eine Viertelmillion Euro soll im Kurpark von Bad Elster eine neue Toilettenanlage entstehen. Wie die Landesdirektion am Mittwoch in Chemnitz mitteilte, wurden dem Kurort im Vogtland dazu 200 000 Euro Fördermittel bewilligt. Das Geld stamme je zur Hälfte von Bund und Land. Insgesamt seien für den Bau der öffentlichen und kostenlosen Toiletten im Paul-Schindel-Park 235 000 Euro vorgesehen. Die Differenz werde von der Stadt getragen. Mit der Investition wolle Bad Elster „einen soliden Grundstein für die anstehende Verteidigung des Prädikats "Staatlich anerkanntes Mineral- und Moorheilbad" legen“, hieß es in der Mitteilung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind am Mittwoch erneut Beschäftigte des öffentlichen Diensts in einen Warnstreik getreten. Die Gewerkschaften fordern für die Beschäftigten von Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Lohn.

06.04.2016

Die sächsische Polizei hat derzeit 594 Hooligans registriert. „Diese bislang vollkommen unbekannte Datensammlung über angeblich gewaltbereite Fußballfans muss sofort gelöscht werden", fordert der Landtagsabgeordneten Valentin Lippmann (Grüne).

19.12.2017

Statistisch gesehen verschwindet in der Landeshauptstadt fast jeden zweiten Tag ein Auto auf Nimmerwiedersehen. Das geht aus der Kriminalitätsstatistik hervor, dei Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Mittwoch in Dresden vorstellen wird - und die den DNN bereits vorliegt.

06.04.2016
Anzeige