Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Verdienstorden für Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinden

Verdienstorden für Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinden

Der Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen der Jüdischen Gemeinden, Heinz-Joachim Aris, wird für sein ehrenamtliches Engagement mit dem Sächsischen Verdienstorden geehrt.

Voriger Artikel
Sächsische Koalition verteilt 280 Millionen Euro im Haushalt neu
Nächster Artikel
Das Schicksal der Familie Sachs aus Dresden

Heinz-Joachim Aris erhält den Sächsischen Verdienstorden.

Quelle: LVZ Archiv

Aris habe dem jüdischen Leben im Freistaat zu neuer Blüte verholfen, teilte die Staatskanzlei zur Begründung am Freitag mit. Er sei zugleich ein überzeugender Botschafter des weltoffenen Sachsens.

Mit seiner Hilfe entstanden neue Synagogen in Dresden und Chemnitz, und er sorgte dafür, dass neue Mitglieder der Jüdischen Gemeinden vor allem aus Osteuropa hier eine neue Heimat fanden, hieß es zur Begründung. Die Auszeichnung wird am 13. November an insgesamt zwei Frauen und fünf Männer im Dresdner Residenzschloss vergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr