Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Unbekannte werfen Böller in Schacht - Arbeiter verletzt
Region Mitteldeutschland Unbekannte werfen Böller in Schacht - Arbeiter verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 19.06.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Bautzen

Bei der Wartung eines Springbrunnens in einem etwa drei Meter tiefen Schacht in der Innenstadt von Bautzen ist am Montag ein Arbeiter durch einen Böller verletzt worden. Der 53-Jährige erlitt in dem etwa drei Meter tiefen Kanal einen Schock und ein Knalltrauma, wie die Polizei in Görlitz am Dienstag mitteilte. Beamte stellten Reste eines vermutlich tschechischen La-Bomba-Knallers sicher. Nach Angaben von Jugendlichen, die sich zur Tatzeit an dem Brunnen aufhielten, zündeten ihn zwei vorbeilaufende Unbekannte. Im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sucht die Polizei Zeugen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bielatal in der Sächsischen Schweiz wird am Wochenende zum Übungsgelände für Höhlenretter aus ganz Deutschland. Konkret geht es darum, Menschen aus Spalten zu retten, den Transport Verletzter aus horizontalen und vertikalen Engstellen zu üben und vermisste Personen aus Hohlräumen zu bergen.

19.06.2018

Vertriebene und Spätaussiedler in Sachsen haben erstmals einen eigenen Beauftragten: Der Geograf Jens Baumann (52) ist am Dienstag in Dresden in das neue Amt eingeführt worden.

19.06.2018

In Sachsen hat nach drei Wochen Ruhe erneut die Erde gebebt. Wie das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) mitteilte, gab es am frühen Dienstagmorgen einen Erdstoß des sogenannten Schwarmbebens mit einer Magnitude von 3,0.

19.06.2018
Anzeige