Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Trauerfeier für Unister-Gesellschafter Wagner und Schilling
Region Mitteldeutschland Trauerfeier für Unister-Gesellschafter Wagner und Schilling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 02.09.2016
Wagner (38) und Schilling (39) waren im Juli bei einem Flugzeugabsturz in Slowenien ums Leben gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Bei einer Trauerfeier für die verunglückten Unister-Chefs haben knapp 400 Mitarbeiter, Freunde und Weggefährten Abschied von Thomas Wagner und Oliver Schilling genommen. Der ehemalige Unister-Manager Ralph Michaelsen sagte am Donnerstag in Leipzig: „Die Besten sterben jung. Und die beiden gehören zu den Besten - menschlich und im Berufsleben.“

Trauerfeier für Thomas Wagner und Oliver Schilling

Die beiden Gesellschafter des Leipziger Internet-Unternehmens waren Mitte Juli bei einem Flugzeugabsturz in Slowenien ums Leben gekommen. Sie waren auf der Rückreise aus Venedig, wo Wagner einem Millionenbetrug aufgesessen sein soll. Kurz darauf meldete Unister Insolvenz an. Das Unternehmen betreibt zahlreiche Webportale, darunter die Reiseseiten fluege.de und ab-in-den-urlaub.de.

Die Trauerfeier wurde in der Leipziger Kongresshalle veranstaltet. Zwischen Kränzen und farbenprächtigen Blumengebinden zeigten zwei Schwarz-Weiß-Fotos Wagner (38) und Schilling (39). Tourismusmanager Michaelsen nannte Wagner einen Revoluzzer im Touristikbereich, der immer 100 Prozent gegeben habe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Drei weitere Unternehmen aus der Reisesparte der Unister-Gruppe haben Insolvenz beantragt. Dabei handelt es sich um die Ab-in-den-Urlaub-Betriebsgesellschaft mit 178 Mitarbeitern sowie zwei kleinere Firmen. Die Buchungen seien sicher, für die Kunden ändere sich laut Insolvenzverwalter nicht.

01.09.2016

Nach der Insolvenz des Internet-Unternehmens Unister häufen sich bei der Verbraucherzentrale Sachsen die Anfragen. Es gebe zunehmend verunsicherte Kunden, die über ein Unister-Portal Reisen gebucht hätten, teilte die Verbraucherzentrale am Montag mit.

15.08.2016

Nach einem Kredit-Deal, bei dem das Leipziger Internet-Unternehmen Unister um rund eine Million Euro betrogen worden sein soll, sitzt ein Finanzmakler in U-Haft.

13.08.2016

Der Landtag setzt sich für einen verbesserten Verbraucherschutz speziell für Senioren ein. Einem entsprechenden Antrag der Regierungsfraktionen CDU und SPD wurde am Mittwoch mit großer Mehrheit zugestimmt. Darin wird die Staatsregierung beauftragt, Maßnahmen zu ergreifen, die zu einem „besseren Schutz und einer gestärkten Handlungskompetenz“ älterer Menschen führen sollen.

31.08.2016

Linke und Grüne sind mit einem Gesetzentwurf für mehr direkte Demokratie in Sachsen gescheitert. Der Landtag lehnte die Vorlage am Mittwoch in namentlicher Abstimmung mit großer Mehrheit ab. Darin war eine Absenkung der Unterstützerunterschriften für Volksanträge und Volksbegehren vorgesehen.

31.08.2016

Angesichts des Lehrermangels an Sachsens Schulen haben Linke und Grüne vor einem Bildungsnotstand gewarnt. Mit der Personalpolitik der Landesregierung sinke die Qualität der Bildung im Freistaat.

31.08.2016
Anzeige