Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Tillich lobt die Leistung junger Sachsen
Region Mitteldeutschland Tillich lobt die Leistung junger Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 16.01.2017
Quelle: dpa
Dresden

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich hat die Leistung von jungen und engagierten Sportlern, Musikern und Wissenschaftlern in Sachsen gewürdigt. „Sie sind neugierig, wollen etwas leisten, etwas gestalten. Sie wollen etwas werden. Das brauchen wir“, sagte der CDU-Politiker am Montag bei seinem Neujahrsempfang im Festspielhaus Hellerau in Dresden. Unter den rund 800 Gästen waren unter anderen Jugendliche, die bei „Jugend musiziert“, Mathe-Olympiaden oder beim Robo-Cup erfolgreich abgeschnitten haben. Tillich verwies auf die Leistung von Musikschulen und Sportvereinen sowie auf wichtige Initiativen wie den Meister-Bonus oder das Gründernetzwerk futureSax. Der Neujahrsempfang stand in diesem Jahr unter dem Motto „Junge Sachsen. Neue Meister“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im vergangenen Jahr waren an Verwaltungs-, Arbeits-, Sozial- und Strafgerichten neben den Berufsrichtern auch fast 6000 Laienrichter tätig. „Ehrenamtliche Richter sind der Garant dafür, dass die Justiz das Urteil nicht nur im Namen des Volkes, sondern auch durch das Volk spricht“, sagte Justizminister Sebastian Gemkow.

16.01.2017

Die Linke rechnet nach den veränderten Regeln für die Bildungsempfehlung mit einem Ansturm auf die Gymnasien. Nach eigenen Berechnungen müssten die öffentlichen Gymnasien im Freistaat etwa zehn Prozent zusätzliche Schüler aufnehmen.

16.01.2017

„Das geheimnisvolle Spukhaus“ soll Jungen und Mädchen in Sachsen zum Lesen anregen. Viert- und Fünftklässler bekommen das Buch der Autorin Henriette Wich geschenkt - zum Welttag des Buches am 23. April.

16.01.2017