Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tierheim in Chemnitz stoppt Vermittlung rund um Weihnachten

Tierheim in Chemnitz stoppt Vermittlung rund um Weihnachten

Das Tierheim in Chemnitz vermittelt in der Weihnachtszeit keine Tiere. „Wir wollen nicht, dass Leute Tiere kaufen und sie als Geschenk weitergeben“, heißt es beim Tierheim. Der Vermittlungsstopp dauert vom 22. bis zum 31. Dezember.

Voriger Artikel
Kommission empfiehlt 1000 Stellen mehr für Sachsens Polizei
Nächster Artikel
Ein neues Zuhause für Computerpionier Zuse in Hoyerswerda

Das Tierheim in Chemnitz vermittelt in der Weihnachtszeit keine Tiere.

Quelle: Archiv

Chemnitz. Das Tierheim in Chemnitz vermittelt in der Weihnachtszeit keine Tiere. „Wir wollen nicht, dass Leute Tiere kaufen und sie als Geschenk weitergeben“, heißt es beim Tierheim. Der Vermittlungsstopp dauert vom 22. bis zum 31. Dezember. Das Tierheim rät Interessenten, einen Gutschein zu verschenken und dann gemeinsam ins Heim zu kommen, ums sich das passende Haustier auszusuchen. So lange der Platz vorhanden sei, würden Hunde, Katzen oder Nager in diesem Zeitraum aber trotzdem angenommen.

In den Tierheimen der beiden anderen sächsischen Großstädte Dresden und Leipzig ist dagegen kein Vermittlungsstopp geplant, wie die Leiter der Einrichtungen erklärten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr