Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Telefonstörung - Viele Behörden in Sachsen waren nicht erreichbar

Telefonstörung - Viele Behörden in Sachsen waren nicht erreichbar

Eine Störung hat am Mittwoch die Telefone in vielen sächsischen Behörden lahmgelegt. Polizei, Justiz, Ministerien oder auch der Landtag seien nicht mehr oder nur noch schwer zu erreichen gewesen, bestätigte das dafür zuständige Justizministerium am Nachmittag gegenüber LVZ-Online.

Voriger Artikel
Junger Schul-Pendler: Amt will Wohnheimkosten nicht zahlen
Nächster Artikel
Sächsische Geografie-Asse ermitteln in Dresden ihren Champion

Am Mittwoch fiel das Telefonsystem mehrerer Behörden in Sachsen aus (Symbolbild)

Quelle: dpa

Alle Behörden und Gerichte des Freistaates seien ab 13.15 Uhr nicht mehr erreichbar gewesen.

Notrufnummern wie 110, die Telefonanschlüsse der Kommunen sowie das Mobilfunknetz waren nicht betroffen. Zur Stunde sind Technicker mit der Beseitigung der Störung befasst.

Das Datennetz war im Jahr 2008 unter dem Namen sächsisches Verwaltungsnetz freigeschaltet worden. Die Landesregierung bezeichnete es damals als eines der modernsten Kommunikationsinfrastrukturen in Deutschland. Einen Totalausfall in solchem Umfang habe es noch nicht gegeben, sagte Ministeriumssprecherin Birgit Eßer-Schneider.

dpa/dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr