Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Tausende Kleingärten in Sachsen liegen brach
Region Mitteldeutschland Tausende Kleingärten in Sachsen liegen brach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 26.04.2018
Zehntausende Kleingärten liegen in Mitteldeutschland brach (Symbolbild) Quelle: dpa
Dresden

In den drei Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen liegen einem Medienbericht zufolge fast 40.000 Kleingärten brach. Betroffen sei vor allem der ländliche Raum, während es in den Großstädten sogar Listen gebe, die Wartezeit könne bei besonders begehrten Lagen bis zu zehn Jahre betragen, berichtete der MDR am Mittwoch. Während auf dem Land die Pächter immer älter würden und Jüngere kaum Interesse an den Parzellen zeigten, seien in den Großstädten gerade junge Familien auf der Suche nach einem Garten.

Dem Bericht des MDR-Magazins «Exakt» zufolge gibt es Thüringen derzeit für 4080 Parzellen keine Pächter. In Sachsen seien es 14 402 und in Sachsen-Anhalt sogar 20 834 Kleingärten, was dort einer Leerstands-Quote von rund 21 Prozent entspricht. Dies hätten die Landes-Gartenverbände auf Anfrage mitgeteilt. Ein Problem für die Kleingartenvereine sei, dass manche Pächter nach Ende des Pachtvertrags ihren Garten nicht komplett beräumt zurückgäben, wozu sie eigentlich verpflichtet seien. Diesen Leerstand zu beseitigen, schafften viele Vereine und Verbände nicht.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) will sein Landtagsmandat zum 31. Oktober diesen Jahres aufgeben. Was er künftig machen wolle, ließ der 59-Jährige offen. Tillich sitzt seit Oktober 2004 im sächsischen Landtag.

26.04.2018

Einer der Ex-Manager des Infinus-Finanzkonzerns ist am Mittwoch am Dresdner Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 700 Euro verurteilt worden - wegen Anstiftung zur Bestechung.

25.04.2018

Die Pläne für eine Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Sachsenburg in Frankenberg nehmen Gestalt an. Nach Angaben von Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) liegt nun ein Konzept vor.

25.04.2018