Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Tage der Industriekultur: Produktion zum Anfassen
Region Mitteldeutschland Tage der Industriekultur: Produktion zum Anfassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 06.09.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Crimmitschau/Chemnitz

Mehr als 70 Unternehmen in Westsachsen öffnen ihre Türen für eine ganz besondere Spätschicht: Bei den Tagen der Industriekultur können Besucher vom 21. bis 23. September bei Automobilzulieferern, Maschinenbauern, Textilunternehmen oder auch Pharmaherstellern einen Blick in die Produktion werfen.

„Industriekultur ist etwas, das lebt und sich immer weiterentwickelt“, sagte Ina Klemm, Geschäftsführerin der Tourismusregion Zwickau am Donnerstag bei der Programmvorstellung am Donnerstag. Die Tage der Industriekultur gibt es in Chemnitz bereits zum neunten Mal, Zwickau ist zum zweiten Mal dabei. Neben Führungen am Freitag gibt es an dem Wochenende Sonderaktionen in Museen, spezielle Stadtführungen und ein Kulturfestival in einer alten Chemnitzer Fabrikhalle.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch ein Thüringer ist nach dem Schweigemarsch der AfD in Chemnitz am vergangenen Wochenende angeklagt. Dem 27-Jährigen und einem anderen Angeklagten sollen im beschleunigten Verfahren der Prozess gemacht werden.

06.09.2018

Nach den ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz will Torgau zum „Tag der Sachsen“ am kommenden Wochenende ein positives Bild des Freistaates vermitteln. Die Polizeipräsenz wurde allerdings erhöht.

06.09.2018

Der sächsische Kultusminister Christian Piwarz (CDU) fordert vom Bund mehr Geld für Kitas in Ostdeutschland. Wenn man wie in den alten Bundesländern weniger Plätze finanzieren müsse, könne man sich auch bessere Betreuungsschlüssel leisten.

06.09.2018