Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Tag der Sachsen in Löbau eröffnet

Ein Fest von Sachsen für Sachsen Tag der Sachsen in Löbau eröffnet

Zum 26. Mal feiert sich der Freistaat beim Tag der Sachsen: Landtagspräsident Matthias Rößler eröffnete am Freitagabend in Löbau das größte Volks- und Heimatfest, zu dem bis Sonntag rund 200 000 Gäste in der Oberlausitz erwartet werden.

Archiv: Die Fahnenschwinger «Die Schönburger» und die Fahnengarde Vogtland führen den großen Festumzug zum 25. Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna an.

Quelle: dpa

Löbau . Zum 26. Mal feiert sich der Freistaat beim Tag der Sachsen: Landtagspräsident Matthias Rößler eröffnete am Freitagabend in Löbau das größte Volks- und Heimatfest, zu dem bis Sonntag rund 200 000 Gäste in der Oberlausitz erwartet werden. Der Tag der Sachsen bringe die Schönheiten und Besonderheiten des Freistaates zum Ausdruck, sagte Rößler, der auch Präsident des Kuratoriums „Tag der Sachsen“ ist. Mit seinem generationsübergreifenden Ansatz sei es „ein Fest von Sachsen für Sachsen“. An der Eröffnung bei kühl-feuchtem Wetter nahm auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) teil.

Das Fest steht in diesem Jahr unter dem Motto „Mit Volldampf nach Löbau“. Auf dem Festgebiet in der Altstadt sind 16 Meilen zu Themen wie Oberlausitz, Tourismus, Handwerk und Vereine geplant. Rund um den Bahnhof dreht sich alles um Eisenbahn und Oldtimer. Den traditionellen Höhepunkt bildet der große Festumzug am Sonntag, zu dem allein 50 000 Menschen erwartet werden und an dem sich 172 Vereine und Verbände beteiligen wollen.

Der Tag der Sachsen wird seit 1992 jeweils in einer anderen kleinen oder mittleren Stadt ausgerichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr