Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Staufalle: Vollsperrung auf Leipziger Innenstadtring
Region Mitteldeutschland Staufalle: Vollsperrung auf Leipziger Innenstadtring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 23.04.2018
Am Montagmorgen benötigten Autofahrer auf dem Innenstadtring viel Geduld. Quelle: André Kempner
Leipzig

Eine neue Baustelle auf dem Leipziger Innenstadtring sorgt seit den Morgenstunden für einige Staus in der Messestadt. Der Tröndlingring ist auf Höhe Pfaffendorfer Straße in stadtauswärtige Richtung komplett gesperrt, weil die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) hier unter anderem die Gleiskurve erneuern müssen.

In alle Richtungen kommt der Verkehr nur sehr stockend voran. Es gibt eine Umleitung in stadtauswärtige Richtung über Geberstraße und Nordplatz zur Emil- Fuchs-Straße. In südliche Richtung führt der Weg über den Willy-Brandt-Platz, Georgiring und Roßplatz bis zum Martin-Luther-Ring. Die Bauarbeiten dauern nach aktuellen Stand noch bis zum 13. Mai.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während hunderte Neonazis beim Festival feiern, setzen viele Menschen ein Zeichen gegen Rechts. Trotz einem Großaufgebot der Polizei kommt es auch zu Zusammenstößen auf beiden Seiten. Wir begleiten die Ereignisse vor Ort mit einem Live-Ticker.

22.04.2018

Nach der Entscheidung des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) hat die Versammlungsbehörde des Landkreises Görlitz das Alkoholverbot für das Neonazi-Festival in Ostritz ausgeweitet. Seit Samstag ist Alkohol auf dem gesamten Festivalgelände einschließlich des Hotels, der Tattoo-Convention und der Kampfsportvorführung untersagt.

21.04.2018

Das EU-Schulprogramm und die damit verbundene Lieferung von Obst, Gemüse und Milch trifft in Sachsen auf große Resonanz. Bezüglich der Milch sind die finanziellen Kapazitäten für das kommende Schuljahr 2018/2019 bereits ausgeschöpft - nach nur fünf Tagen, wie das Agrarministerium mitteilte.

21.04.2018