Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Statistiker: Etwa ein Viertel der Sachsen 65 Jahre alt oder älter
Region Mitteldeutschland Statistiker: Etwa ein Viertel der Sachsen 65 Jahre alt oder älter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 04.04.2017
Etwa jeder vierte Sachse ist 65 Jahre alt oder älter. Quelle: dpa
Kamenz

Etwa jeder vierte Sachse ist 65 Jahre alt oder älter. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor. Zum Jahresende 2015 gehörten dieser Altersgruppe gut eine Million von mehr als vier Millionen Menschen im Freistaat an, wie das Landesamt am Dienstag in Kamenz mitteilte. 1990 waren nur 16 Prozent der Gesamtbevölkerung 65 Jahre alt oder älter.

Bei den 65- bis unter 70-Jährigen stieg der Anteil der Erwerbstätigen von 2005 bis 2015 von vier auf zwölf Prozent. Mehr als ein Drittel der Senioren nutzte den Statistikern zufolge das Internet, während 2010 nur jeder fünfte Senior online war.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) fordert flexiblere Arbeitszeiten für die Gastronomie. Es gehe dabei nicht um eine Ausweitung der gesetzlichen Höchstarbeitszeit, betont Sachsens Dehoga-Präsident Axel Hüpkes.

04.04.2017

Die Medienausschüsse der Landtage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen drängen auf eine zügige Novellierung des MDR-Staatsvertrags.

03.04.2017
Mitteldeutschland Widerstand gegen Strukturreform - Synode vertagt Gesetz

Nach heftiger Diskussion im Zuge der beschlossenen Strukturreform der evangelischen Landeskirche Sachsens wird ein Änderungsgesetz bezüglich der Kirchgemeinden zurückgestellt.

03.04.2017