Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Stärkere Förderung des Städtebaus - Über 170 Millionen Euro bis 2022
Region Mitteldeutschland Stärkere Förderung des Städtebaus - Über 170 Millionen Euro bis 2022
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 04.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Dresden

Sachsens Kommunen stehen bis 2022 mehr als 170 Millionen Euro an Fördermitteln für den Städtebau und Projekte zur sozialen Integration in Quartieren zur Verfügung. Sie erhielten damit aus Bund-Länder-Programmen weitere Finanzierungsquellen und Gestaltungsspielräume, sagte Innenminister Roland Wöller (CDU) nach der Kabinettssitzung am Dienstag in Dresden. Mit dem Geld sollen auch die energetische Erneuerung der Stadtquartiere forciert, Stadtteile aufgewertet und Gebäude modernisiert sowie Straßen und Plätze neu gestaltet werden. Das trage vor allem im ländlichen Raum zur besseren Lebensqualität, aber auch zum Zusammenhalt der Gesellschaft bei.

Über die „Städtebauförderung“ fließen laut Wöller 158 Millionen Euro je hälftig von Bund und Freistaat, aus dem „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ knapp 11,6 Millionen Euro. Über das 2017 aufgelegte Programm werden Sanierung und Ausbau von Bürgertreffs, Kitas oder Klubräumen bis zu 90 Prozent bezuschusst. Vom Bund kommt mit 9,6 Millionen Euro der Hauptanteil am Gesamtumfang. Wöller sprach vom „Grundstein für eine solide und zielgerichtete Stadtentwicklung und wesentlichen Beitrag für sozialen Zusammenhalt“.

Seit 1991 flossen 5,3 Millionen Euro an Städtebauförderung im Land. Wöller sieht dennoch Handlungsbedarf. Und angesichts der Chemnitzer Ereignisse soll nun der soziale Zusammenhalt mehr Gewicht erhalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als eine Woche nach der tödlichen Messerattacke von Chemnitz ist ein dritter Mann der Mittäterschaft dringend tatverdächtig. Das Amtsgericht Chemnitz hat am Dienstag einen Haftbefehl erlassen, so Generalstaatsanwalt Strobl.

04.09.2018

Der Ausbau des schnellen Internets in Sachsen kommt voran. Der Freistaat verzeichnet den größten Zuwachs aller Bundesländer bei der Breitbandversorgung.

04.09.2018

Drillinge in Sachsen können sich auf einen ganz besonderen Tag freuen: Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) lädt seine „Patenkinder“ am 23. September nach Leipzig ein.

04.09.2018