Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sport Frei auf Festung Königstein

Festung Aktiv Sport Frei auf Festung Königstein

Ein sportliches Wochenende hat die Festung Königstein hinter sich. Am Sonnabend und Sonntag konnten Besucher beim jährlichen Event „Festung aktiv“ verschiedenste Fun-Sportarten ausprobieren. Mutige seilten sich an der Festungsmauer ab, probierten sich im Schnuppert-Tauchen oder Offroad-Buggy fahren.

Voriger Artikel
25 Jahre Weingut Zimmerling in Dresden
Nächster Artikel
Schulsozialarbeiter in allen sächsischen Kommunen - 333 Vollzeitstellen

Mutige Sportler seilten sich 45 von der Wand der Festung Königstein ab.

Quelle: Marko Förster

Königstein, .
Ein sportliches Wochenende hat die Festung Königstein hinter sich. Am Sonnabend und Sonntag konnten Besucher beim jährlichen Event „Festung aktiv“ verschiedenste Fun-Sportarten ausprobieren. Mutige seilten sich an der Festungsmauer ab, probierten sich im Schnuppert-Tauchen oder Offroad-Buggy fahren. Für Besucher mit gutem Gleichgewicht, bot sich eine Slackline zum balancieren an. Ein besonderes Highlight war die Fahrt mit dem sogenannten Flying Fox. Erstmals zeigten vier junge Leute aus Leipzig und Dresden auf dem 64 Meter langen Band, das in luftiger Höhe zwischen der Blitzeiche und der Festungsmauer gespannt war, Kunststücke. Die Dresdner Geschicklichkeitsbiker Sebastian Hopfe und Thomas Helbig präsentierten den Zuschauern waghalsige Sprünge über Hindernisse.

Seit 2010 zählt das Outdoor-Festival in Königstein zu den größten seiner Art in Deutschland und lockt jährlich mehrere Tausend Besucher in die Region.

Von Marko Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr