Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sächsische Broschüre mit Grundgesetz auf Arabisch fast vergriffen
Region Mitteldeutschland Sächsische Broschüre mit Grundgesetz auf Arabisch fast vergriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 19.12.2016
«Die Würde des Menschen ist unantastbar» - das kann man in Sachsen auf arabisch nachlesen. Eine Broschüre soll Flüchtlingen helfen, sich zu informieren. Doch es sind nur noch wenige Exemplare da. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die von der Sächsischen Landesregierung herausgegebene Broschüre mit Grundgesetz-Artikeln auf Arabisch ist fast vergriffen. Von der Erstauflage von 15.000 Stück seien nur noch etwa 1000 Exemplare vorhanden, teilte das Sozialministerium in Dresden auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Eine Neuauflage sei derzeit nicht geplant. Die Broschüre enthält die ersten 20 Artikel des Grundgesetzes auf Deutsch und Arabisch.

Zu den besten Abnehmern gehörten den Angaben zufolge Betreiber von Erstaufnahmeeinrichtungen sowie Vereine, Initiativen und Anbieter von Sprach- und Integrationskursen.

Von der ursprünglich angekündigten Übersetzung der Broschüre in weitere Sprachen habe man unterdessen abgesehen, erklärte das Ministerium. Die ebenfalls von der Landesregierung herausgegebenen „Orientierungshilfe für Asylsuchende in Sachsen“ gingen bereits auf die Grundgesetzartikel ein. Diese Broschüre gibt es in Englisch, Russisch, Arabisch und Farsi. Sie wird dem Ministerium zufolge derzeit überarbeitet und im kommenden Jahr „in neuem Layout, mit überarbeitetem Inhalt und in weiteren Sprachen als bisher vorliegen“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 25 Jahre nach Baubeginn kann die Autobahn von Dresden nach Prag durchgängig befahren werden. Sie sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem starken gemeinsamen Wirtschaftsraum im Herzen Europas, sagte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) am Samstag bei der Freigabe des letzten Teilstücks.

18.12.2016

Vor allem zur Weihnachtszeit wollen viele Menschen Gutes tun. Oft beruhigt eine Geldspende für wohltätige Zwecke das Gewissen. Den Wohlfahrtsverbänden zufolge sind die Sachsen jedoch während des ganzen Jahres gute Spender - vor allem bei konkreten Projekten.

17.12.2016

Für soziale Projekte, Flüchtlinge, bei Katastrophen - die Menschen in Sachsen spenden gern und gut. Und sie spenden vor allem auch während der Weihnachtszeit, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Wohlfahrtsverbänden ergab.

17.12.2016
Anzeige