Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sächsische Bildungsmisere: Linke legt Entwurf für Schulen im ländlichen Raum vor
Region Mitteldeutschland Sächsische Bildungsmisere: Linke legt Entwurf für Schulen im ländlichen Raum vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 09.09.2015
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige

Bei Mittelschulen soll auch eine Klasse pro Jahrgang möglich sein, bei Gymnasien zwei Klassen. Auf Beschluss der Schulkonferenz kann jahrgangsübergreifend unterrichtet werden. Der Gesetzentwurf legt fest, dass der Freistaat die finanziellen Mehrbelastungen trägt.

Auch Kultusministerin Brunhild Kurth (parteilos) und Agrarminister Frank Kupfer (CDU) hatten vor kurzem Vorschläge unterbreitet, wie trotz Rückganges der Schülerzahlen Schulen erhalten werden können. Sie decken sich teilweise mit den Vorstellungen der Linken. Diese kommen einer entsprechenden Gesetzesnovelle nun mit ihrem Entwurf zuvor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Kritiker des sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes ist selbiges ein Etikettenschwindel. Ihrer Ansicht nach bringt es nicht wirklich mehr Freiheit. Auch Juristen kommen nun zu einem kritischen Urteil.

09.09.2015

Kurzzeitig klingt Johannes Lohmeyer wie ein Fan von Christian Lindner. "Natürlich hat er eine gute Wirkung, ist eine sympathische Erscheinung und kann gut reden", erklärt der Dresdner Kreisvorsitzende der Liberalen.

09.09.2015

Thomas und Ursula, so heißt der durchschnittliche Sachse. Das statistische Landesamt in Sachsen hat am Mittwoch seine Auswertung des Zensus 2011 zu den Vornamen der sächsischen Bevölkerung vorgelegt.

09.09.2015
Anzeige