Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Sachsens erstmals mit Gemeinschaftsstand auf Teheraner Industriemesse

Wirtschaft Sachsens erstmals mit Gemeinschaftsstand auf Teheraner Industriemesse

Sachsen präsentiert sich im Oktober erstmals mit einem Gemeinschaftsstand auf der Industriemesse in Teheran. Der Auftritt wird von der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) organisiert. „Sächsische Unternehmen sollten sich bereits jetzt auf dem Markt orientieren und die Weichen für ein Engagement stellen.

Voriger Artikel
Tourismus in Sachsen: Wieder Plus bei Übernachtungen
Nächster Artikel
Innovative Gründungsideen in Dresden ausgezeichnet
Quelle: dpa

Dresden. Sachsen präsentiert sich im Oktober erstmals mit einem Gemeinschaftsstand auf der Industriemesse in Teheran. Der Auftritt wird von der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) organisiert. „Sächsische Unternehmen sollten sich bereits jetzt auf dem Markt orientieren und die Weichen für ein Engagement stellen. Auch im Iran werden sie sich dem weltweiten Wettbewerb wie in anderen Ländern stellen müssen“, sagte WFS-Chef Peter Nothnagel am Dienstag in Dresden. Chancen sieht er vor allem für die Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Landtechnik, Umwelt- und Energietechnik sowie für die Automobilzulieferbranche und die Medizintechnik.

Unlängst hatte Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) mit einer Unternehmerdelegation den Iran besucht. Dabei war es bereits zu ersten Vereinbarungen gekommen. Die Industriemesse Teheran findet vom 5. bis 8. Oktober statt. Im Vorjahr war Sachsen dort mit einem Informationsstand vertreten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr