Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Mitteldeutschland Sachsens Kommunen müssen für Hochwasser-Schäden der Feuerwehr zahlen
Region Mitteldeutschland Sachsens Kommunen müssen für Hochwasser-Schäden der Feuerwehr zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 09.09.2015
Am Dresdner Terrassenufer versucht die Feuerwehr, die Fluten aufzuhalten. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Die Kommunen müssten einen Eigenanteil leisten. Die genauen Förderrichtlinien würden an diesem Freitag vom Kabinett beschlossen.

Die SPD scheiterte im Landtag trotz Unterstützung anderer Oppositionsparteien mit dem Ansinnen, eine 100-prozentige Landesförderung für die Wiederbeschaffung von Ausrüstung und Fahrzeugen durchzusetzen. Deren Abgeordnete Sabine Friedel zweifelte letztlich an, dass das 10-Millionen-Programm für die Feuerwehren ausreicht, um die Einsatzfähigkeit der Retter schnellstens wiederherzustellen. Die Schäden würden noch gar nicht genau feststehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsen darf ab 2014 keine neuen Schulden mehr aufnehmen. Der Landtag in Dresden hat am Mittwoch mit großer Mehrheit eine Verfassungsänderung beschlossen, die nun festschreibt, was bereits praktiziert wird.

09.09.2015

An Sachsens Mittelschulen, die künftig Oberschulen heißen, soll die Berufs- und Studienberatung deutlich verbessert werden. An 50 der 280 Bildungseinrichtungen werden vom Schuljahr 2014/15 an speziell geschulte Praxisberater eingesetzt.

09.09.2015

Die sächsischen Feuerwehren bekommen Geld für die während der Hochwassereinsätze entstandenen Schäden an ihrer Ausrüstung. Ein entsprechendes Hilfsprogramm mit einem Gesamtvolumen von zehn Millionen Euro beschloss die Staatsregierung, wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte.

09.09.2015
Anzeige