Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Sachsens Diakonie-Chef: Wahlergebnis Warnsignal an Politik

Nach der Wahl Sachsens Diakonie-Chef: Wahlergebnis Warnsignal an Politik

Für den Vorsitzenden der Diakonie Sachsen, Christian Schönfeld, ist das Ergebnis der Bundestagswahl Ausdruck der wachsenden Unzufriedenheit mit der Arbeit der Regierung. „Es ist ein Warnsignal, dass die Politik erläutert und kommuniziert werden muss“, sagte Schönfeld am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Voriger Artikel
Ex-Geheimdienstchef sagt im „Sachsensumpf“-Prozess aus
Nächster Artikel
38 Sachsen im neuen Bundestag

Christian Schönfeld

Quelle: Archiv

Dresden. Für den Vorsitzenden der Diakonie Sachsen, Christian Schönfeld, ist das Ergebnis der Bundestagswahl Ausdruck der wachsenden Unzufriedenheit mit der Arbeit der Regierung. „Es ist ein Warnsignal, dass die Politik erläutert und kommuniziert werden muss“, sagte Schönfeld am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Er plädierte für Diskussionen, um wirklich mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Im Osten, wo die AfD besonders stark sei, müsse auch das Bewusstsein für die Demokratie geschaffen werden. „Wirkliche Demokratie und Demokratieverständnis haben wir nicht gelernt.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr