Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+
Sachsen stellt im ersten Halbjahr 2017 Touristen-Rekord auf

Viele Polen und Amerikaner Sachsen stellt im ersten Halbjahr 2017 Touristen-Rekord auf

Sachsen ist bei Touristen im ersten Halbjahr 2017 so beliebt wie nie zuvor gewesen. Knapp 3,8 Millionen Gäste kamen nach Sachsen - etwa 200.000 Touristen mehr als in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016. Die meisten ausländischen Gäste kamen aus Polen, gefolgt von US-Amerikanern.

Voriger Artikel
SPD-Kandidatin Kolbe weist Kritik an Schulz' Bildungsplänen zurück
Nächster Artikel
Landtage in Mitteldeutschland beraten über mehr Lizenzen für Sportwetten

Bei den Städten stieg Leipzig am stärksten in der Gunst der Besucher.

Quelle: Jan Woitas/dpa

Dresden. Sachsen ist bei Touristen im ersten Halbjahr 2017 so beliebt wie nie zuvor gewesen. Knapp 3,8 Millionen Gäste kamen nach Sachsen, wie die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen am Dienstag mitteilte. Das seien etwa 200.000 Touristen mehr als in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016, in denen der bisherige Halbjahresrekord erzielt worden war. Auch die Zahl der Übernachtungen stieg den Angaben zufolge an. Besonders das Vogtland (plus 9,5 Prozent) und die Sächsische Schweiz (plus 8,1 Prozent) lockten mehr Touristen an. Bei den Städten stieg Leipzig am stärksten in der Gunst der Besucher. Die meisten ausländischen Gäste kamen im ersten Halbjahr aus Polen, gefolgt von US-Amerikanern. Aber auch Dresden registriert eine deutliche Verbesserung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr